Ab wann krabbeln Babys? Warum ist Krabbeln wichtig? Tipps zum Krabbeln

Ab wann krabbeln Babys? Warum ist Krabbeln wichtig? Tipps zum Krabbeln

⏱️ 5 min. | Krabbeln ist ein wertvoller „Zwischenschritt“ und fördert Motorik und Hirnentwicklung deines Babys. Weitere Infos zum Krabbeln verraten wir dir hier.

Ab wann Babys tatsächlich krabbeln, wieso Krabbeln für die Entwicklung deines Kindes wichtig ist und wie du mit der passenden Babykleidung für mehr Freude am Krabbeln sorgen kannst, verraten wir dir im nachfolgenden Blogbeitrag.

Inhalt:

Warum ist krabbeln wichtig für mein Baby?

Auch wenn es „nur“ ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Laufen ist, sollten Eltern das Krabbeln nicht unterschätzen. Denn beim Krabbeln trainiert das Baby Gelenke und Muskeln, und schult gleichzeitig die Augen-Hand-Koordination und den Gleichgewichtssinn.

Beim Krabbeln trainieren Babys Überkreuzbewegungen: Ein Arm und das diagonal gegenüberliegende Bein werden gleichzeitig bewegt. Dazu müssen linke und rechte Gehirnhälfte gleichzeitig aktiv sein, sodass das Zusammenspiel beider Gehirnhälften gefördert wird.

Eine gute Zusammenarbeit beider Gehirnhälften ist später unter anderem für das Lesen und Schreiben lernen wichtig. So sind z.B. Vorstellungskraft und Kreativität (mit Sitz in der rechten Gehirnhälfte) ebenso notwendig für das Lesen und Scheiben wie Abstraktionsvermögen und logisches Denken (mit Sitz in der linken Gehirnhälfte).

 

Wann beginnen Babys zu krabbeln?

Ab dem vierten / fünften Lebensmonat werden Babys immer mobiler. Sie beginnen sich zu drehen, selbstständig zu sitzen und mitunter schon die ersten Versuche in Richtung „Krabbeln“ zu wagen.

Manche Babys beginnen schon mit fünf Monaten sich im Vierfüßlerstand fortzubewegen und andere wiederum lassen sich Zeit und krabbeln erst mit elf Monaten oder noch später. Laut Experten liegt die goldene Mitte oftmals bei ca. acht Monaten.

Jedes Kind ist individuell und entwickelt sich dementsprechend auch im ganz eigenen Tempo. Daher mache dir keine Sorgen, wenn dein kleiner Schatz in der Entwicklung nicht haargenau gleichaltrigen Kindern entspricht.

Übrigens spielen der Bewegungsdrang und auch die Arm-, Bein- und Rückenmuskulatur des Babys hierbei auch eine entscheidende Rolle, wann es mit dem Robben und Krabbeln beginnt. 

Einige Babys wollen sogar überhaupt nicht krabbeln und bevorzugen gleich die aufrechte Haltung. Dies solltest du vor dem 10 Lebensmonat gänzlich vermeiden, da die Knochen und Gelenke bis dahin noch nicht genug ausgereift sind. 

 


 Kinderärzt*innen und Physiotherapeut*innen warnen:

„Frühzeitiges gehen und stehen wirkt sich schlecht auf die Wirbelsäule und Gelenke aus! Dies hat später fatale Folgen für die Gesundheit von Rücken und Kniegelenke. Weiters kommt es vermehrt zu Beinfehlstellungen.“
 

 

Wann dein Kind zu krabbeln beginnt ist nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass das Krabbeln nicht übersprungen wird, indem das Kind gleich in die aufrechte Haltung "gebracht" wird.

  

Warum krabbelt mein Baby nicht?

Einige Babys bevorzugen zu Beginn das Rollen, Vorwärtsrutschen auf dem Popo oder Robben auf dem Bauch. Erst wenn Arme und Beine stark genug sind, um den Popo oben zu halten, wird es sich dem eigentlich Krabbeln widmen. Gerade zu Beginn ist es kein leichtes Unterfangen, Hände und Füße perfekt aufeinander abzustimmen.

Es kann zahlreiche Gründe geben, wieso dein Kind nicht krabbeln möchte. 

Zwei der häufigsten Ursachen sind:

  1. Der Boden ist zu hart, was beim Krabbeln auf den Knien deinem Kind Schmerzen bereitet.
  2. Dein Baby verliert auf glatten Böden immer wieder den Halt, wodurch es nach mehreren Versuchen auch die Motivation verliert.

 

Weitere könnten sein:

  • Dein Baby zeigt wenig Interesse an Bewegung und benötigt unter Umständen kleine Anreize, um sich fortzubewegen.
  • Verschiedene Erkrankungen oder Blockaden können die motorische Entwicklung deines Kindes verzögern.

 


Wann solltest du ärztlichen Rat einholen?

Bei der U-Untersuchung zwischen dem 7.-9. Lebensmonat legt der Arzt / die Ärztin das Augenmerk auf die altersgerechte Bewegungsfähigkeit und Geschicklichkeit deines Kindes. Solltest du Bedenken haben, dass dein Baby keinerlei Interesse hat sich fortzubewegen, kannst du diese jederzeit im Zuge einer U-Untersuchung (Vorsorgeuntersuchung beim Kind) anmerken.

 

Oft kann durch eine temporäre physiotherapeutische Behandlung Abhilfe geschafft werden.

 

    Wie kann ich mein Kind beim Krabbeln lernen unterstützen?

    Folgende Tipps, aus Erfahrung erprobt, können bestimmt auch dir helfen, deinen kleinen Entdecker zum Krabbeln zu motivieren  

    1. Gestalte eine sichere Umgebung, in der sich dein kleiner Schatz mit Freude auf Entdeckungstour begibt.

    2. Wähle bequeme Babyhosen, die nicht einengen und genügend Bewegungsfreiheit für Krabbeln und Spielen bieten.

    3. Vieles wird durch Nachahmung gelernt. Zögere also nicht, selbst auf Händen und Knien zu krabbeln, um es deinem Kind vorzuführen

    4. Schaffe spielerische und akustische Anreize. Platziere beispielsweise sein Lieblingsspielzeug außerhalb seiner Reichweite und ermutige es dadurch, zu dir zu krabbeln oder zu robben. Diese Methode weckt die Neugier und den Entdeckungsdrang deines Kindes.

    5. Falls dein Baby auf glatten und harten Untergründen immer wieder den Halt verliert, bieten unsere Anti-Rutsch-Knieschoner RUBBY by sticklett die ideale Lösung. Mit ihren Latex-Gumminoppen gewährleisten sie besseren Halt beim Krabbeln auf rutschigen Flächen und verhindern so das Wegrutschen. Zudem bieten sie dank der leichten Polsterung Schutz für die Knie und beugen blauen Flecken und aufgescheuerten Hosen vor.

    Mehr tolle Tipps findest du in unserem Beitrag: „Krabbeln fördern – Tipps zur Krabbel-Motivation deines Babys.“ 

    Passende Produkte zum Blogbeitrag

    • Krabbelhose aus weichem Jeans-Stretch in Eisblau

      Vendor: passt zu RUBBY by sticklett
      Regular price
      $29.00
      Unit price
       per 
    • RUBBY by sticklett - Anti-Rutsch Knieschoner "Löwe"

      Vendor: RUBBY by sticklett
      Regular price
      $14.00
      Unit price
       per 
    • Geblümtes Baby Shirt-Kleid mit Rüschen

      Vendor: KUDDLY by sticklett
      Regular price
      $19.00
      Sale price
      $31.00
      Unit price
       per 
    • Krabbelhose Cord BIO Stretch in Apricot Crush

      Vendor: passt zu RUBBY by sticklett
      Regular price
      $29.00
      Unit price
       per 
    • RUBBY by sticklett - Anti-Rutsch Knieschoner "Pinguine"

      Vendor: RUBBY by sticklett
      Regular price
      $14.00
      Unit price
       per 
    • Krabbelhose Cord BIO Stretch marine

      Vendor: passt zu RUBBY by sticklett
      Regular price
      $29.00
      Unit price
       per 
    • Baby Shirt kurzarm weiß

      Vendor: KUDDLY by sticklett
      Regular price
      $15.00
      Sale price
      $27.00
      Unit price
       per 
    • RUBBY by sticklett - Anti-Rutsch Knieschoner "Oval" in hellbraun

      Vendor: RUBBY by sticklett
      Regular price
      $14.00
      Unit price
       per 
    • Krabbelhose aus Bio-Baumwolle in hellgrau-meliert

      Vendor: passt zu RUBBY by sticklett
      Regular price
      $29.00
      Unit price
       per 

    See all articles in Babys werden mobiler