DeutschEnglisch

** Versandkostenfreie Lieferung in Österreich - jetzt online einkaufen **

WELTFRAUENTAG: sticklett-Gründerin Michaela Schicho vor den Vorhang!

Am internationalen Frauentag stellen wir euch unsere Gründerin und Geschäftsführerin vor. 5 Fragen & Antworten an Unternehmerin & 2-fache Mama DI Michaela Schicho.

Du hast als 2-fache Mama ein Start-Up gegründet. Wie schaffst du es, Berufs- und Familienalltag zu managen?

Meine größte Motivationsquelle ist meine Freude an der Arbeit. Ich gebe aber offen zu, dass eine ordentliche Portion Mut, Durchhaltevermögen und Durchsetzungskraft dazu gehört. Als Mama und Unternehmerin muss man ein bisschen Chaos in Kauf nehmen, glaube ich. So verlass ich zum Beispiel regelmäßig das Büro im Laufschritt, um meine Töchter  rechtzeitig von der Schule abzuholen. Mittagspausen und Kaffeetratsch kenne ich nicht, dafür aber Nachtschichten ;-).
Ohne einer Familie, die zusammenhält, wäre das alles natürlich nicht möglich. Meine Kinder lieben, was wir mit sticklett machen und bringen sich auch gerne aktiv mit ein. Mein Mann steht seit Anbeginn der Geschäftsidee hinter mir. Wir halten als Familie zusammen und unterstützen uns vor allem in schwierigen Situationen. Ich glaube das sind die besten Voraussetzungen, die man haben kann, wenn man ein Unternehmen führt. Egal ob als Mann, oder Frau und Mutter.

Wie kam es zur sticklett-Idee?

Die Grundidee zu sticklett entstand bei einer banalen Alltagssituation innerhalb unserer Familie: Ich führte mit meiner Tochter eine Diskussion darüber, dass sie ihr Lieblingsshirt mit dem Hasenmotiv nicht jeden Tag anziehen kann, weil es zwischendurch auch mal gewaschen werden muss. Der Zeitdruck wurde größer, meine Nerven schwächer und irgenwann stellte ich mir die Frage: “Warum kann man das Motiv, nicht einfach abnehmen und auf ein anderes Shirt draufgeben…?!”

Ich entschied mich dazu, dieses “Problem” in Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und entwickelte eine Bekleidungslinie, die es ermöglicht, Applikationen ganz nach Lust und Laune flexibel an- und abzubringen. Jetzt gibt es mit “sticklett” eben, wie der Name schon sagt, Sticker mit Klett. Es handelt sich dabei um Mode-Applikationen, die mittels einem eigens entwickeltem weichem und komfortablen klett-ähnlichem Verfahren wie Sticker an der Kleidung haften. Meine Töchter wurden also zu den ersten Testpersonen und haben sich, wie auch viele andere Kinder, sofort in die Idee und die Designs verliebt.

Was ist das Besondere an euren Produkten?

Unsere Bekleidungslinie hat intelligente Zusatzfunktionen. Sie ist nicht nur bequem und macht Spaß beim Anziehen, sondern unterstützt Eltern und Kinder auch. In der Entwicklung arbeiten wir mit KinderärztInnen und medizinischen Forschungseinrichtungen nahe an unseren KundInnen zusammen. Wir arbeiten mit europäischen Lieferanten für Textilien zusammen, die anspruchsvolle Zertifizierungen wie GOTS oder ÖKO-TEX vorweisen können und lassen im Alpe-Adria Raum produzieren.


Mit MARY by sticklett hast du ein weltweit einzigartiges Produkt für Babys und Kleinkinder entwickelt. Was macht es so einzigartig?

MARY ist die erste technik-unterstützte Mode-Applikation von sticklett. Sie haftet in Form eines Marienkäfers an der zugehörigen Kleidung und misst dadurch zuverlässig die lebenswichtigen Vitalwerte. MARY ist so zu sagen ein “Babyphone mit Zusatzfunktion”. In der zugehörigen, kostenlosen APP sieht man auf einen Blick die wichtigsten Vitalwerte: Atmung, Temperatur, Bewegungsverhalten des Kindes. Die Eltern können sich über die App auch mittels Signalton benachrichtigen lassen, wenn die Atmung des Kinde plötzlich aussetzt, die Körpertemperatur stark steigt oder fällt, oder das Kind aktiv ist. So braucht Mama nicht neben dem Bettchen des Kindes sitzen, sondern weiß auch von der Ferne, ob mit der Atmung alles okay ist (vor allem wertvoll für die Vorbeugung von Plötzlichem Kindstod), die Temperatur im Normalbereich liegt (besonders hilfreich um zu kontrollieren, ob dem Kind zu warm, oder zu kalt ist bzw. bei Fieber), oder ob das Kind aktiv ist (dank dieser Funktion ist MARY auch als Babyphone mit uneingeschränkter Reichweite nutzbar!).

Welche Werte sind dir als Unternehmerin, Mama und Frau besonders wichtig?

Mir bzw. uns von sticklett ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Menschen, Ressourcen und Materialien sehr wichtig. Die Wertschöpfungskette findet bei uns regional statt. Diese Philosophie möchten wir auch an alle Kinder und Eltern weitergeben, die unsere Kleidung tragen oder unsere Produkte verwenden.
Als Mama von zwei Kindern ist mir die Qualität der Stoffe, welche auf empfindlicher Kinderhaut getragen werden, sehr wichtig. Wir verwenden ausschließlich hochwertige und zertifizierte Komponenten für unsere technik-unterstützten Produkte. Ausserdem entwickeln und produzieren wir in Österreich nach dem neuesten Stand der Technik und lassen unsere Produkte stets testen und prüfen.

 

x