Wie schläft mein Baby sicher im Bett?

Wie schläft mein Baby sicher im Bett?

⏱️ 3 min. | Hier erhältst du wichtige Tipps, die einen gesunden und sicheren Schlaf deines Babys fördern.

Die Prävention des plötzlichen Kindstods (SIDS) steht im Fokus zahlreicher Forschungen, wodurch bereits viele Risikofaktoren identifiziert wurden. Als Elternteil kannst du durch einfache, aber wirksame Maßnahmen aktiv zum Schutz deines Babys beitragen und so einen gesunden und sicheren Schlaf in den ersten Lebensmonaten fördern.

Hier findest du einige Tipps für eine sichere Schlafumgebung:

  • Schlafen im eigenen Bett: Es wird empfohlen, dass Babys in ihrem eigenen Bett schlafen, sei es ein Beistellbett oder ein Gitterbett im Zimmer der Eltern oder im eigenen Zimmer. Das gemeinsame Schlafen im Elternbett kann Risiken wie Erstickung durch Bettzeug mit sich bringen. Mit unserer MARY by sticklett und seiner umfassenden Reichweite bleibst du immer informiert über das Wohlbefinden deines Kindes, auch wenn du nicht im selben Raum bist.

  • Verzicht auf Decken und Polster: Lose Gegenstände im Babybett, wie Decken, Polster und Stofftiere, können eine Erstickungsgefahr darstellen. Halte das Bett frei von solchen Gegenständen und nutze stattdessen einen Baby-Schlafsack, der sicherstellt, dass der Kopf deines Babys nicht durch den Halsausschnitt rutschen kann. Unsere Auswahl an Puck- und Strampelsäcken in verschiedenen Designs bietet eine sichere Alternative zur herkömmlichen Decke und erleichtert das nächtliche Wickeln.

  • Ideale Raumtemperatur und angemessene Schlafbekleidung: Die optimale Raumtemperatur für einen gesunden Babyschlaf liegt zwischen 16 und 18 Grad Celsius. Um Überhitzung und damit verbundene Risiken zu vermeiden, solltest du darauf achten, dein Baby nicht zu warm anzuziehen. Ein atmungsaktiver Lang- oder Kurzarmbody aus schadstoffgeprüfter Baumwolle in Kombination mit einem Schlaf- oder Pucksack ist empfehlenswert. Unser smarter Marienkäfer MARY by sticklett, ein innovatives E-Health Wearable, unterstützt dich bei der Überwachung der körpernahen Temperatur deines Babys.

  • Vermeiden der Bauchlage: Obwohl einige Personen die Bauchlage beim Schlafen bevorzugen, ist sie für Säuglinge riskant. Sie kann die Atmung beeinträchtigen und die Gefahr einer Erstickung erhöhen. Ein innovatives Hilfsmittel wie der smarte Marienkäfer MARY von sticklett kann dich alarmieren, wenn sich dein Baby unbemerkt auf den Bauch dreht, und überwacht zudem kontinuierlich die Atmung.

Durch die Beachtung dieser Tipps kannst du die Sicherheit deines Babys während des Schlafs wesentlich erhöhen und zugleich für Ruhe und Gelassenheit in den ersten Lebensmonaten sorgen.

    Passende Produkte zum Blogbeitrag

    • MARY by sticklett S2 - der smarte Marienkäfer

      Anbieter: MARY by sticklett
      Normaler Preis
      €253,98
      Grundpreis
       pro 
    • Baby Set 2-Teilig: Wickelbody Hose mit Fuß in mehreren Farben

      Anbieter: passt zu MARY by sticklett
      Normaler Preis
      €50,90
      Grundpreis
       pro 
    • Baby Wickelbody langarm

      Anbieter: sticklett
      Normaler Preis
      €29,48
      Grundpreis
       pro 
    • Pucksack - Strampelsack in beige mit süßen Schafen

      Anbieter: sticklett
      Normaler Preis
      €20,30
      Verkaufspreis
      €30,50
      Grundpreis
       pro 
    • Baby Schlafanzug - Schlafsack "Erdbeere" mit Kratzschutz aus Biobaumwolle

      Anbieter: passt zu MARY & KUDDLY by sticklett
      Normaler Preis
      €40,70
      Grundpreis
       pro 

    Zurück zum Sicherheit und Gesundheit für Baby & Kind